Informationen über die letzte Saison 23/24 der zukünftigen Gegner in der Bezirksliga Opf. Nord.

Verein     Saison 23/24       Pl     Tore     Pkt       Sportplatz         Links   
FC Weiden Ost   BZL Opf. Nord    02. 57:33 61   92637 Weiden, Stresemannstraße 7A   Web      Maps
SV Etzenricht   BZL Opf. Nord    03. 55:30 60   92694 Etzenricht, Blütenstraße 13   Web   Maps
SpVgg Pfreimd   BZL Opf. Nord    04. 64:38 51   92536 Pfreimd, Stadtgraben 15   Web   Maps
FC Wernberg   BZL Opf. Nord    05. 61:40 49   92533 Wernberg, Sportplatzstraße 23   Web   Maps
SV Grafenwöhr   BZL Opf. Nord    06. 47:37 48   92655 Grafenwöhr, Am Waldbad 4   Web   Maps
DJK Arnschwang   BZL Opf. Süd   06. 71:52 47   93473 Arnschwang, Chamer Straße 51   Web   Maps
SV Hahnbach   BZL Opf. Nord    08. 57:48 47   92256 Hahnbach, Umgehungsstraße 17A   Web   Maps
SpVgg Vohenstrauß     BZL Opf. Nord    09. 57:54 42   92648 Vohenstrauß, Pestalozzistraße 19   Web   Maps
SpVgg Weiden II   BZL Opf. Nord    10. 47:50 41   92637 Weiden, Am Langen Steg 19   Web   Maps
FC Schlicht   BZL Opf. Nord    11. 53:50 40   92249 Vilseck, Rennweg 2   Web   Maps
FV Vilseck   BZL Opf. Nord    12. 41:58 32   92249 Vilseck, Am Sportplatz 8   Web   Maps
                         
SV Inter Bergsteig   KL AM/WEN S   01. 57:23 57   92224 Amberg, Königsberger Str.   Web   Maps
1. FC Raindorf   KL CHA/SAD O   01. 80:39 58   93486 Runding, Am Sportplatz 4   Web   Maps
SpVgg Willmering   KL CHA/SAD O   02. 60:28 57   93497 Willmering, Am Sportplatz 2A   Web   Maps
TSV Tännesberg   KL CHA/SAD W   02. 95:36 63   92723 Tännesberg, St.-Jodok-Straße 19   Web   Maps
TuS Schnaittenbach   KL AM/WEN N   01. 80:27 63   92253 Schnaittenbach, Jahnstraße 18   Web   Maps
Erstellt von: Roland Kammerer
Tag  Datum Heim Ausw. Uhrzeit Typ Erg.
Di 17.06.24 X    18:00 Uhr   Trainingsauftakt mit anschl. Grillen  
Do 20.06.24 X   18:30 Uhr  Training  
Sa 22.06.24   X 12:30 Uhr  Spiel vs. FC Tegernheim (Absteiger aus Landesliga) -:-
             
Mo 24.06.24  X   18:30 Uhr  Training  
Mi 26.06.24  X   18:30 Uhr  Training  
Fr 28.06.24  X   19:00 Uhr  Spiel vs. FC Pielenhofen-Adlersberg (Bezirksliga) -:-
So 30.06.24    X in Kürze  Erdinger Meister Cup in Kirchenthumbach -:-
             
Di  02.07.24  X   18:30 Uhr  Training  
Mi  03.07.24  X   18:30 Uhr  Training  
Fr  05.07.24  X   18:30 Uhr  Training  
So  07.07.24  X   14:00 Uhr  Spiel vs. SV Mitterteich II (Kreisliga) -:-
             
Mo 08.07.24 X   18:30 Uhr  Training  
Mi 10.07.24 X   18:30 Uhr  Training  
Do 11.07.24 X   18:30 Uhr  Training   
Sa 13.07.24   15:00 Uhr  Spiel vs. FC Edelsfeld (Kreisliga)  -:-
             
Di 16.07.24   X   18:30 Uhr  Training   
Do 18.07.24   X   18:30 Uhr  Training   
Sa 20.07.24        Saisonstart - 1. Punktespiel Bezirksliga Nord -:-
So 21.07.24       "  

Abmeldung vom Training telefonisch bis spät. 12 Uhr des Trainingstages bei Stefan Meisel oder Ralph Egeter
(Laufschuhe immer mitbringen!!) - Änderungen jederzeit möglich – Angaben ohne Gewähr

Download Plan hier >>>> pdfVorbereitungsplan Herren Saison 24/25
Erstellt von: Roland Kammerer 
Bezirksliga Nord:
FC Weiden-Ost, SV Etzenricht, SV Grafenwöhr, SpVgg Vohenstrauß, SpVgg SV Weiden II, SV Hahnbach, 1. FC Schlicht, FV Vilseck, SV Inter Bergsteig Amberg (Neuling), TuS Schnaittenbach (N), FC Wernberg, SpVgg Pfreimd, TSV Tännesberg (N), DJK Arnschwang, 1. FC Raindorf (N), SpVgg Willmering-Waffenbrunn (N).

Bezirksliga Süd:
FC Tegernheim (Absteiger), TB/ASV Regenstauf (A), FC Pielenhofen, FC Thalmassing, FC Viehausen, FSV Prüfening, SC Regensburg, SpVgg Hainsacker, SV Wenzenbach, VfB Bach, TSV Bad Abbach, SV Schwarzhofen, SV SAD-Ettmannsdorf II (N), TSV Kareth II (N), SpVgg Ramspau (N), TSV Breitenbrunn (N)
 
Dies gab der neue Bezirksspieleiter Dominik Fraunholz am Montag bekannt.
Quelle: Onetz.de | Erstellt von: Roland Kammerer
Bürgermeister Marcus Eichenmüller ehrte bei einem Rathausempfang den Kreisligameister TuS Schnaittenbach für den erstmaligen Aufstieg in die „Bezirksliga“

Rathaus 2024
 
Die wohlverdiente Ehrung der Stadt Schnaittenbach musste kurzfristig aufgrund einer Flugverspätung auf Malle, (hier feierte ein Teil der Mannschaft ihre Meisterschaft weiter), um zwei Stunden nach hinten verschoben werden.
Nach dem Einzug im Kulturstodl des Schnoittnbecka Rathauses und einem kurzen Begrüßungs – Umtrunk, begrüßte BG Marcus Eichenmüller die erfolgreichen Fußballer mit einigen Funktionären zu Ihrer verdienten Meisterehrung.
In den Eingangssätzen gratulierte der Bürgermeister der Abteilung Fußball.  Eichenmüller sagte, dass ER schon etwas „Stolz“ darauf ist, dass er der erste Bürgermeister in der Geschichte der Stadt TuS Schnaittenbach ist, welche jetzt eine Fußballmannschaft in der höchsten Liga der Oberpfalz „BEZIRKSLIGA“ hat und hofft dass dies die nächsten Jahre so bleibt.
Marcus Eichenmüller berichtet dann in seinem Rückblick und seiner Laudatio über die abgelaufene Meister-Saison der erfolgreichen TuS-Fußballer.

Kreisligameister 2024 auf dem Rathausbalkon

TuS Neuzugänge 2024
Bild: A. Schwarzmeier
Von links nach rechts:
Trainer Meisel Stefan, Behrend Henning, Obendorfer Jonas, Fellner Max, Bertelshofer Florian, Trainer Egeter Ralph. (nicht auf dem Bild: Mateo Lovrinovic)

Der TuS Schnaittenbach rüstet sich für die erste Bezirksligasaison der Vereinsgeschichte mit jungen Talenten aus der Region. „Mit diesen voll motivierten jungen Talenten bekommen wir Spieler dazu, welche zeigen wollen, dass sie sich im Bezirksliga Herrenbereich durchsetzen können“ so die Aussage der TuS – Trainer Egeter/Meisel.

Neben diesen hoffnungsvollen Nachwuchstalenten, wird wie bereits vor längerer Zeit berichtet als weiterer Neuzugang Stefan Meisel vom FC Schlicht den TuS Schnaittenbach verstärken und trainieren. Zusammen mit Ralph Egeter wird Stefan Meisel gleichberechtigt das Traineramt ab Juni ausführen um den großen TuS – Traum „Bezirksliga“ gerecht zu werden. Auch wenn es in der Neuen Liga zwangsläufig zu Rückschlägen kommen wird, stellt sich die TuS – Truppe mit Ihren stolzen Fans, der sicherlich nicht leichten Aufgabe „Bezirksliga“ und ist voller Vorfreude und Zuversicht für die anstehende Saison.

Kurz ein paar Zeilen zu den Neuzugängen:
Mit Florian Bertleshofer (22) auf der Torwartposition wird der Konkurrenzkampf im TuS-Kasten sicherlich noch mehr verstärkt und hier gilt nach wie vor der alte Spruch „Konkurrenz fördert die Leistung“. Florian kommt von der SpVgg Schirmitz, spielte in der Jugend in Waldau, anschließend sammelte er erste Erfahrungen in der Bezirksliga beim SV Raigering und bei der SpVgg Schirmitz.

Mit Jonas Obendorfer (19) kommt ein Spielstarker Innenverteidiger aus der Landesliga A-Jugend des SV Raigering. Der Linksfuß Jonas, ist voller Tatendrang und Vorfreude auf die ersten Schritte im Herrenbereich und die große Herausforderung „Bezirksliga“.

Mit Maximilian Fellner (18) und Henning Behrend (19) kommen ebenfalls zwei junge Talente, welche diese Saison gemeinsam in der JFG Haidenaab-Vils spielen und schon in ihren jeweiligen Herrenmannschaften beim FC Kaltenbrunn und VfB Mantel Erfahrungen sammeln durften.

Zu guter Letzt kommt mit Mateo Lovrinovic (19) ein junges Offensivtalent nach Schnaittenbach der in der vergangenen Saison bereits 20 Spiele in der Kreisliga Nord für die DJK Weiden bestritt und die beiden TuS-Trainer dabei beeindruckte. Mateo will hier in Schnaittenbach den nächsten Schritt machen und die TuS – Fans können sich auf Ihn, sowie die anderen Neuzugänge freuen.

Auf geht´s Jungs, „Pack mas o“ und „Glück auf“

Bericht von: Bernhard Nittke
Erstellt von: Roland Kammerer
TSV Reuth - TuS Schnaittenbach 3:4 (2:3)

Auch im letzten Spiel behält der TuS Schnaittenbach gegen den TSV Reuth die Oberhand und schließt die überragende Saison mit 13 Punkten Vorsprung und einem Torverhältnis 80:27 ab.
Das 1:0 konnten die TuS-Fans in der 12 Min. bejubeln, als Ralph Egeter eiskalt vollstreckte. Aber nur wenige Minuten später (16.) konnte der gut aufgelegte Reuther Spieler Michael Sonnberger zum 1:1 ausgleichen. Doch Ralph Egeter lässt nicht lange auf sich warten und so ging der TuS durch seinen 2. Treffer wieder mit 2:1 in Führung. Jedoch konnte man die Führung nicht lange bejubeln, denn wiederun war Sonnberger mit dem Ausgleich zum 2:2 zur Stelle. Das muntere Toreschießen vor 210 Zuschauern fand mit dem Treffer von Philipp Magerl zum 3:2 in der 43. Minute seine Fortsetzung. So ging der TuS mit der knappen Führung in die Pause.

Die TuS Torschützen
Ralph Egeter Phillipp Magerl

Nach der Halbzeit drückte der TuS weiter aufs Tempo, und so konnte wieder Phillip Magerl mit seinem zweiten Treffer (56.) zum Sieg beitragen. Doch der TSV Reuth gab nicht auf und so folgte der Anschlusstreffer auf dem Fuß, als Michael Sonnberger mit seinem dritten Treffer vollstreckte. Nun stand es nur noch 3:4 (61.). In der Schlussphase nahm Johannes Kohl noch einen Doppelwechsel vor. Für Artur Becker und Thomas Bösl kamen Niklas Hutzler und Kevin Schazschneider auf das Feld (84.). Der TuS ließ jetzt nichts mehr anbrennen und so konnte die Kohl/Egeter-Truppe nach dem Abpfiff durch den Unparteiischen Udo Siegfried Hahn, den letzten Sieg in der Saison bejubeln.
Ralph Egeter wurde mit seinem Doppelpack außerdem zum Torschützenkönig mit 25 Treffer in der Kreisliga Amberg/Weiden Nord.
Auch in der Fairness-Statistik liegt man in der Liga mit 45 Pkt. und einer Quote von 1,73 vor der DJK Weiden (61.Pkt - 2,34) an 1. Stelle

Torfolge
0:1 (12.) Ralph Egeter
1:1 (16.) Michael Sonnberger
1:2 (24.) Ralph Egeter
2:2 (33.) Michael Sonnberger
2:3 (43.) Philipp Magerl
2:4 (56.) Philipp Magerl
3:4 (61.) Michael Sonnberger

Schiedsrichter: Udo Siegfried Hahn | Assistenten: Michael Hahn, Birgit Sickl
Zuschauer: 210
Statistik: TuS Schnaittenbach gelb 2 Gelbe Karten,  TSV Reuth gelb 1 Gelbe Karte

Die Redaktion beglückwünscht nochmals die Meistermannschaft mit ihren Trainern Johnannes Kohl und Ralph Egeter für die erfolgreich abgeschlossene Saison 2023/24 in der Kreisliga Amberg/Weiden Nord.

Erstellt von Roland Kammerer
TuS verabschiedet Alex Ram und sagt nochmal
„DANKE ALEX“
Alexander Ramfür 18 erfolgreiche, schöne Jahre.
Danke Alex
Ralph Egeter*Trainerstimme von Ralph Egeter
Mentalitätsmonster, Teamplayer, Arbeitstier, 6er-Maschine – dies wären nur einige Begriffe, um Alex im Kontext Fußball zu beschreiben. Aufopferungsvoll im Dienste der Mannschaft spielend (auch wenn viele Spieler bei seinen Schmerzen oft nicht spielen würden) ist auf Alex immer Verlass.
Durch seine 1000-prozentige Einstellung zieht er das Team in schwierigen Situationen mit und drückt dem Spiel mit seinem Einsatz den RAM-Stempel auf.

Johannes Kohl*Trainerstimme von Johannes Kohl
Lieber Alex, schade dass Du die Bezirksliga nicht mehr mit uns rocken wirst, aber vielen vielen Dank für deinen Einsatz und deine Leidenschaft in den letzten fünf erfolgreichen Jahren, auf dem Weg von der Kreisklasse in die Bezirksliga. Nach einer Dose RedBull und zwei IBU zündet der Alex den Turbo. Für mich der Beste Abräumer der Liga, der keinen Ball verloren gibt. Sowohl sportlich als auch menschlich ist sein Abgang ein herber Verlust für Mannschaft.
Für die Zukunft wünsche ich dir viel Erfolg und bleib so wie du bist und vor allem viel Gesundheit wünschen Dir Ralph & Kohli
 
Erstellt von: Roland Kammerer
Kreisliga Amberg/Weiden Nord
TuS Schnaittenbach - SV Kulmain 3:2 (1:0)

Mit einem knappen 3:2 Sieg wurde der TuS Schnaittenbach seiner Favoritenrolle gerecht. Ralph Egeter brachte den Kreisligameister in der 13. Minute mit dem 1:0 in Führung. Bis zur Pause gab es weiter nichts mehr Zählbares.

Die TuS Torschützen
Ralph Egeter Thomas Bösl
 

Der kurz vor der Pause eingewechselte Thomas Bösl zeigte in der 61. Minute seine Torjägerqualitäten und lochte zum 2:0 ein. Bösl hatte einen Lauf, denn in der 75. Minute erhöhte er auf 3:0. In der 80. Minute verkürzte für den SV Niklas Griener auf 3:1. Kurz vor Spielende (82.) noch ein Treffer für Kulmain durch Florian Greger zum 3:2. Der TuS ließ danach nicht mehr anbrennen und ging so verdient als Sieger vom Platz

Am Sonntag, 12.05.2024 15:00 Uhr gastiert der TuS Schnaittenbach zum letzten Saisonspiel beim TSV Reuth.

Torfolge:
1:0 (13.) Ralph Egeter
2:0 (61.) Thomas Bösl
3:0 (75.) Thomas Bösl
3:1 (80.) Niklas Griener
3:2 (82.) Florian Greger


Schiedsrichter: Noah Parusel | Assistenten: Damian Musiol, Marie Gamperl


Statistik: TuS Schnaittenbach gelb 2 Gelbe Karten,  SV Kulmain gelb 2 Gelbe Karten
Zuschauer: 70

Erstellt von: Roland Kammerer