SV Inter Bergsteig Amberg - TuS Schnaittenbach 2:0 (2:0)

Der TuS Schnaittenbach konnte beim Auswärtsspiel gegen den SV Inter Bergsteig Amberg nicht punkten. Wie schon im Toto-Pokal unterlag man gegen den SV.

Den 1:0 Führungstreffer erzielte Frederic Schübel in der 23. Min. für den SV Inter Bergsteig Amberg. Octay Türksever vollstreckte vor 120 Zuschauer kurz vor der Halbzeit auf 2:0. Mit der Führung des SV ging es in die Kabine.
In der zweiten Spielhälfte fielen keine weiteren Treffer. Auch ein etwas zu später Doppelwechsel in der 84. Min., brachten keinen Erfolg für den TuS. An diesem Tag wirkte die TuS-Abwehr immer wieder instabil. Somit musste man sich mit 2:0 geschlagen geben.
Mit 2 Siegen und 2 Niederlagen steht der TuS auf den 6. Platz in der Tabelle. Am nächsten Sonntag, 21.08.22 - 17:30 Uhr kann sich der TuS beim Heimspiel gegen den 1. FC Neukirchen wieder unter Beweis stellen.

Tore: 1:0 (23.) Frederic Schübel, 2:0 (45.) Octay Türksever
Schiedsrichter: Kiran Becker - Assistenten: Philipp Stuber, Jürgen Schimbera
Zuschauer: 120
TuS Schnaittenbach - DJK Seugast 5:0 (2:0)

Der TuS legte vom Anstoß weg, los wie die Feuerwehr. Die DJK Seugast konnte sich glücklich schätzen, dass Sie nach einer viertel Stunde immer noch keinen Gegentreffer kassiert hatten. Zunächst scheiterte Ralph Egeter und Arthur Becker am starken DJK-TW Pushard, bevor auch noch Andreas Richter in der starken Anfangsphase des TuS, alleine vor dem Tor den Ball am leeren Gehäuse vorbei schob.
Nach diesen vergebenen Riesenchancen, wobei der TuS eigentlich mit mindestens zwei, drei Treffern führen hätte müssen, stand es aber immer noch 0:0. Das Spiel plätscherte anschließend etwas dahin, bevor der überragende Ralph Egeter nach einer Flanke von Arthur Becker zur hochverdienten 1:0 - Führung einlochte. Bösl Thomas vergab im Anschluß noch eine weitere Riesenchance zum Ausbau der Führung. Kurz vor dem Pausenpfiff erhöhte der sehr agile Arthur Becker auf 2:0.

Nach dem Wechsel drückte der TuS weiter aufs Tempo und erzielte nach einer tollen Kombination über vier Stationen das Tor des Tages, aber leider wurde dieser Treffer nach einem sehr zweifelhaften "VAR-Beweis" nicht anerkannt. Nur kurze Zeit später erzielte wiederum Ralph Egeter mit einem tollen Drehschuß nach genialem Paß von Alex Ram das 3:0. TuS-Keeper Basti Reinwald lenkte anschl. einen Schuß von David Smolak an den Pfosten und hielt somit beim TuS die Null. Bösl Thomas erzielte im weiteren Spielverlauf zunächst den vierten TuS-Treffer, bevor eine Minute später der TuS-Neuzugang und Laufwunder Philipp Magerl mit seinem ersten Treffer den 5:0 Endstand herstellte.

Ein auch in dieser Höhe völlig verdienter Sieg, der Kohl/Egeter - Truppe, die auch mit tollen Spielzügen die TuS-Fans mehr als zufrieden stellte und die überragende Heimserie (zu Hause in Punktspielen seit drei Jahren eine Macht und ungeschlagen) somit weiter ausbaute.
 
Ralf Egeter Artur Becker Thomas Boesl Phillipp Magerl
 
Tore:
1:0 (27.) Ralf Egeter
2:0 (41.) Artur Becker
3:0 (56.) Ralf Egeter
4:0 (74.) Thomas Bösl
5:0 (75.) Philipp Magerl

Schiedsrichter: Michael Ugur - Assistenten: Linus Winter, Janis von der Grün
Zuschauer: 131
Bericht: Nittke B.
TuS Schnaittenbach - DJK Seugast - Sa. 06.08.22 - 14:00 Uhr

Bereits am Samstag um 14:00 Uhr empfängt der TuS die DJK Seugast zum 3. Punktspiel in der Kreisliga Süd.

Nach der schwachen Vorstellung der TuS-Truppe beim letzten Spiel in Köfering, (4:2 Niederlage) ist man auf Wiedergutmachung aus. Dennoch darf man den Aufsteiger aus Seugast auf keinen Fall auf die leichte Schulter nehmen, da dieser mit einem Sieg und einer Niederlage genauso wie die Kohl/Egeter - Truppe auf weitere Punkte angewiesen ist. Die Saison ist noch jung, dennoch könnte man mit einem Sieg für die nächsten Spiele den unbedingten Druck vermeiden.

Vom Stammpersonal beim TuS, ist Spielertrainer Ralph Egeter wieder an Bord, dafür fällt Dietrich Sebastian berufsbedingt aus. Der angeschlagene Coach Kohl Johannes wird mit auflaufen und hinter Dominik Moucha steht immer noch ein Fragezeichen. Somit werden wieder einige Spieler aus den hinteren Reihen ihre Einsatzzeiten bekommen und diese Chance auch bestimmt nutzen.

Mit Unterstützung der hoffentlich wieder zahlreichen TuS-Fans sollte auf jeden Fall der Heimnimbus gewahrt bleiben, und man darf sich auf ein spannendes Spiel freuen.
Bericht: Nittke B.

SV Köfering – TuS Schnaittenbach 4:2 (2:1)

Schnaittenbach bekam gleich in der 2. Minute einen Elfmeter zugesprochen, den Artur Becker über die Latte setzte. Köfering schien geweckt. Patrick Arbogast legte auf seinen Bruder Marc am Sechzehner zurück, dieser zog zum 1:0 ab. Nur zwei Minuten später steckte Sibhan Alhasan auf Spielertrainer Dennis Kramer durch – 2:0. Kurz vor der Pause verkürzte Andreas Richter für den TuS auf 2:1.

Die zweite Halbzeit begann schmerzhaft für Köfering, denn nach einem langen Ball rauschten Andreas Ebenhöch und Dominik Hösl (beide SV) mit den Köpfen zusammen, wobei Ebenhöch blutüberströmt liegen blieb und ausgewechselt werden musste. TuS-Keeper Bastian Reinwald spielte unglücklich einen Ball zwischen seine Innenverteidiger, die Kugel landete vor dem Köferinger Kapitän Stefan Jobst, der auf 3:1 erhöhte. Köfering drückte weiter und Shiban Alhasan traf zum 4:1. Schnaittenbach steckte nicht auf, einen langen Ball über die Abwehrkette nutzte Thomas Bösl in der 90. Min.zum 4:2 Endstand.

Tore: 1:0 (27.) Marc Arbogast, 2:0 (29.) Dennis Kramer, 2:1 (40.) Andreas Richter, 3:1 (58.) Stefan Jobst, 4:1 (74.) Sibhan Alhasan, 4:2 (90.) Thomas Bösl
SR: Sebastian Lang - Assistenten: Oliver Johannes, Lennart Johannes
Zuschauer: 110
Besondere Vorkommnis: (2.) Artur Becker (TuS) verschießt Elfmeter
Bericht/Quelle: AZ 01.08.22

TuS Schnaittenbach - TuS/WE Hirschau 3:2  (3:0)

Bereits in der ersten Minute hätte der TuS/WE bereits in Führung gehen können, doch der Pfosten rettete für den TuS. In der 8. Min. erzielte Arthur Becker mit dem ersten TuS-Angriff gekonnt die 1:0 TuS-Führung. Im weiteren Spielverlauf hatte der TuS/WE Chancen zum Ausgleich, doch die weiteren Treffer erzielte die Heimelf mit einem sehenswerten Kopfball von Ralph Egeter und durch einen berechtigten 11m (nach einem Foul an Bösl Thomas) den Arthur Becker souverän zum 3:0 Hz. verwandelte.

In der 2. Hälfte drängten die Gäste mit aller Macht auf dem Anschlusstreffer, doch scheiterten immer wieder am starken TuS-Keeper Basti Reinwald. 20 Minuten vor dem Ende erzielte Marco Horn nach schöner Einzelleistung das 3:1.  Anschließend traf Weih Sebastian den Ball nicht richtig und scheiterte freistehend aus 5 Metern an TW. Basti Fantasti. In der hektischen Schlussphase trafen die Gäste den Pfosten und erzielten 2 Minuten vor dem Ende den Anschlusstreffer.

Die NIE aufgebenden TuS/WE-ler warfen jetzt nochmal alles nach vorne, doch mit Glück und Geschick brachte der TuS den Sieg über die Zeit und darf sich Derby-Sieger nennen.
Ein packendes Kaolinpottderby war zu Ende, bei dem die zahlreichen Zuschauer voll auf ihre Kosten kamen.

Torfolge:
1:0 (08.) Artur Becker
2:0 (28.) Egeter Ralph
3:0 (33.) Foul-Elfmeter, Artur Becker
3:1 (72.) Marco Horn
3:2 (87.) Rumpler Maximilian

Schiedsrichter: Adrian Kohn - Assistenten: Erdogan Sahinbay, Sven Ertel
Zuschauer: 282
Bericht: Nittke B.
TuS Schnaittenbach - TuS/WE Hirschau | Freitag 22.06.2022 | 19:00 Uhr

Am Freitag um 19:00 Uhr eröffnet der TuS im Sportzentrum Schnaittenbach mit dem Kaolinpott-Derby gegen den TuS/WE Hirschau die Kreisliga Süd.
 
Der TuS zeigte mit vielen verletzten, privat und beruflich verhinderten Spielern eine eher sehr durchwachsene Vorbereitung.
Man konnte in den Vorbereitungsspielen - Bergsteig und Auerbach über weite Strecken gut mitspielen, bevor der letzte Test beim TSV Kaltenbrunn ziemlich daneben ging. Doch auch aus Niederlagen muss man lernen und hoffentlich die richtigen Lehren daraus ziehen.
Die Neuzugänge Arthur Becker, Philipp Magerl, Rückkehrer Michael Voit, Jonas Schröter, sowie der aus der eigenen Jugend stammende Ionut Gogolan haben sich gut integriert und die Mannschaft verstärkt. Es fehlt noch die nötige Feinabstimmung, aber dies wird von Spiel zu Spiel immer besser.
Nach dem Wechsel von der Kreisliga Nord in die Südgruppe wird diese Liga als sehr stark eingeschätzt. Viele Mannschaften haben sich namhaft verstärkt und quasi fast alle Vereine wollen oben mitspielen.
 
Mit dem 1. Punktespiel und dem Derby erwartet uns gleich ein "richtiges Brett", so die Aussage des TuS - Trainerduos Kohl/Egeter.
Die Hirschauer, ein sehr spiel- und kampfstarker Gegner werden uns alles abverlangen und es gilt mit Lauf - und Kampfbereitschaft voll dagegen zu halten. Vor den bestimmt zahlreichen Zuschauern will der TuS versuchen dem Spiel den Stempel aufzudrücken, somit erfolgreich in die Saison zu starten und die überragende Heimbilanz (seit 3 Jahren kein Punktspiel zuhause mehr verloren) weiter ausbauen.
Jedoch geht der TuS/WE als leichter Favorit in diese Begegnung, da bei der Heim-Elf einige Stammspielern noch angeschlagen sind und dadurch in den letzten Wochen nur bedingt trainieren konnten.  Für das Freitag - Abendspiel werden definitiv Dominik Moucha und Jonas Görlich ausfallen. Auch für die langzeitverletzten Christoph Krisch und Alexander Schärtl ist aktuell noch nicht absehbar wann diese wieder in den Trainingsbetrieb einsteigen können.
 
Auf jeden Fall können sich die Fans in beiden Lagern auf ein spannendes Derby freuen und das bei idealen Bedingungen zur besten Crunchtime.
Es ist angerichtet, "Fußballherz was willst du mehr", auf geit´s und "Glück auf".
Bericht: Nittke B.
Folgende Spieltage sind bereits termimiert. (Quelle: AZ)

1.Spieltag          
Fr  22.07.22  19:00 Uhr  Schnaittenbach - : -  Hirschau
Sa  23.07.22  15:00 Uhr  Haselmühl - : -  Ensdorf
So 24.07.22 15:00 Uhr  Königstein - : -  Inter Amberg
So 24.07.22  15:00 Uhr  U.Poppenr. - : -  Utzenhofen
So  24.07.22  15:00 Uhr  Neukirchen - : -  Seugast
So  24.07.22  15:00 Uhr  Schmidmühlen - : -  Vilseck
So 24.07.22 15:15 Uhr  Freudenberg - : -  Köfering
           
2. Spieltag          
 Fr 29.07.22 19:00 Uhr  Vilseck  - : -  Königstein
 Sa 30.07.22 14:30 Uhr  Köfering  - : -  Schnaittenbach
 Sa 30.07.22 16:00 Uhr  Inter Amberg - : -  Neukirchen
 So 31.07.22  15:00 Uhr  Seugast - : -  Freudenberg
 So 31.07.22  15:00 Uhr  Ensdorf - : -  U.Poppenricht
 So 31.07.22  15:00 Uhr  Utzenhofen - : -  Schmidmühlen
 So 31.07.22  15:15 Uhr  Hirschau - : -  Haselmühl
           
3.Spieltag          
Fr 05.08.22 18:30 Uhr   Schmidmühlen - : -  Ensdorf
Sa 06.08.22 16:00 Uhr   Haselmühl - : -  Köfering
Sa 06.08.22 16:00 Uhr   Schnaittenbach - : -  Seugast
Sa 06.08.22 17:45 Uhr  U.Poppenricht - : -  Hirschau
So 07.08.22 15:00 Uhr  Königstein - : -  Neukirchen
So 07.08.22 15:00 Uhr   Vilseck - : -  Utzenhofen
So 07.08.22 15:15 Uhr  Freudenberg - : -  Inter Amberg
Freundschaftsspiel   Fr.   24.06.22   18:30 Uhr  tus sb  TuS Schnaittenbach   - : -   sv diendorf  SV Diendorf
Freundschaftsspiel   Di.  28.06.22   19:00 Uhr  tus rosenberg  TuS Rosenberg    - : -    tus sb  TuS Schnaittenbach
Toto-Pokal So.  03.07.22  14:00 Uhr  tus sb  TuS Schnaittenbach    - : -    inter bergsteig  SV Inter Bersteig Abg.